Der Sound von Bodo Gölnitz

www.baof.de

"Unsere Erste"

 
 
 
Da durchstöber ich letztens meine Plattensammlung
...und was finde ich da ? Meine erste selbst produzierte Langspielplatte, aufgenommen mit meinem Bruder Axel - vor über 30 Jahren - am  24. Dezember 1976 !!
Viele wissen ja schon garnicht was eine Schallplatte ist, aber wer kennt noch Schallplatten aus "Schell-Lack" ?
Und diese genannte LP ist tatsächlich aus....Schell-Lack !!
Da werden Erinnerungen wach:
An besagtem 24. Dezember 1976 ( üblicherweise ein Heiligabend ) schulterten mein Bruder und ich unsere "Wander-Klampfen" und machten uns auf den Weg zu unserem Kumpel Wudel (wie er mit Vornamen hieß, weiß ich garnicht mehr ).
Also, Wudel hatte schon 'ne eigene Bude - Küche und 1 Raum mit "Kack-Ecke" - und wir... wir wohnten noch in einem gemeinsamen Zimmer bei Vati und Mutti (..wie uncool ! ).
Wudel war deshalb unsere Anlaufstelle, weil er nicht nur eine eigene Bude, sondern auch dazu noch ein Tonbandgerät hatte - mit Hall !!!
Unser Kumpel hatte seine Wohnküche bei unserer Ankunft schon als "Tonstudio" hergerichtet.
Als wir dann auch sogleich unser erstes Liedchen unter vollster Konzentration nach x-maligen Fehlversuchen ins Mikrophon hauchten -....klingelte das Telefon auf dem Küchentisch !!!!
Irgend so ein Chaot aus unserer Clique lud zum Kampfsaufen ein.
"Keine Zeit, sind gerade im Studio".
Vor dem Klingeln war unser Liedchen nahezu perfekt gelaufen, wie gesagt nach x-Fehlversuchen. Und jetzt --- wo alles super klappte hatten wir dieses dämliche Telefon-Gebimmel auf dem Band !!
Also nochmal - alles klappt ! ....und da - wieder dieses Scheiss-Telefon!!!!
Aber Wudel war clever.
Kühlschrank auf , Telefon rein, Kühlschrank zu ...RRRummmms.
Nochmal anfangen - Klappe - die 1000ste.
Naja, irgendwann waren alle Songs im Kasten, obwohl die letzten 2 Stücke unter erschwerten Bedingungen aufgenommen werden mussten, weil mein Bruder wahnsinnige Zahnschmerzen bekam.
Aber wir erinnerten uns an das Telefon im Kühlschrank und riefen - es war ja Heiligabend - einen Zahnarzt an, der an dem Abend Notdienst hatte.
Nach Beendigung der "Studio-Aufnahmen" sind wir dann auch gleich da hin, weil Axel schon ganz gaga vor Schmerzen war.
Und der Zahnklempner hat den Backenzahn dann auch gleich rausgerissen.
Wenn ich an diesen Tag denke, lieg ich noch heute lachend in der Ecke !!!
Heute nach 34 Jahren sind Aufnahmen von 1977 aufgetaucht, die ich für verloren hielt. Ein alter
Bekannter, der mittlerweile in Dänemark lebt, meldete sich nach dieser langen Zeit über Facebook und erzählte mir, daß er eine Musik-Cassette mit Musik von mir und meinem Bruder die ganzen Jahre wie einen Augapfel gehütet habe. Mein Bruder hatte sie damals bei ihm vergessen und nun wolle er sie mir endlich zurückgeben. Mein Bruder und ich wollten damals unsere neuen Lieder auf Schallplatte pressen lassen, aber das Band mit bereits fertig aufgenommenen Songs war verloren. Es handelte sich um die Titel:
- Careless Love
- Schatten der Einsamkeit
- The long and winding Road
Und jetzt ist dieses Band wieder da !! - nach so langer Zeit.
Danke an Peter Limbach aus Dänemark !

www.baof.de